Brot über Nacht

Zutaten:

  • 400 g Weizenmehl Type 550
  • 100 g Roggenmehl oder selber mahlen
  • 20 g Hefe
  • 1 TL. Agavendicksaft
  • 340 g Wasser
  • 1-2 TL. Salz

Zubereitung:

  1. Frische Hefe, Agavendicksaft und lauwarmes Wasser verrühren.
  2. Mit der Küchenmaschine alle Zutaten zu einem Teig verkneten.
  3. Eine Rührschüssel mit Öl aus pinseln und den Teig darin umfüllen, abgedeckt, mit Deckel oder Folie, 12 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  4. Einen Bräter mit Backpapier auslegen und den gegangenen Teig vorsichtig in den Bräter gleiten lassen. Den Teig nicht mehr kneten.
  5. Etwas Mehl über das Brot streuen und die Oberfläche einschneiden.
  6. Deckel zu und in den kalten Backofen, untere Schiene, stellen.
  7. Jetzt bei 230° C Ober-Unterhitze 60 Minuten backen.
0